Start » Webdesign

Schlagwort: Webdesign

Case-Study-Cobiax

Brand Identity Relaunch:

Case Study Cobiax

Neue Positionierung

Sloganentwicklung

Der alte Slogan „Cobiax. Betondecken leicht gemacht.“ fokussiert nur auf den direkten Produktnutzen, der primär auf eine Zielgruppe anspricht: Die der Tragwerksplaner („Statiker“), die nur selten die Letztentscheidung für eine Bauweise auslösen.

enge Fokussierung auf eine Teilzielgruppe

Für Nicht-Insider ist die Leichtigkeit bei Gebäuden auch kein einsichtiger Vorteil (im Gegensatz z.B. zu Flugzeugen); der Laie geht in der Regel davon aus, dass Gebäude sicherer/“massiver“ sind, je schwerer sie sind.

Der Slogan „Betondecken leicht gemacht“ löst zudem – zumindest in der Deutsch-Schweizerischen Ausgangsversion – eine Irritation aus: „Leicht gemacht“ kann im Deutschen auch „einfacher“ bedeuten. Die Implementierung von Cobiax Hohlkörpersystem ist zwar unproblematisch, aber einfacher als eine Massiv-Betondecke ist sie nicht.

Neben der Gewichtsreduzierung der Decke bietet die Cobiax Technologie noch einen weiteren Vorteil: Sie erlaubt größere Spannweiten der Decken bei gleichem Deckengewicht; d.h. es müssen weniger „Stützen“ im Gebäude geplant werden. Dieser Aspekt ist interessant für die Entscheiderzielgruppen Architekten, Bauherren und Bauunternehmen.

neue Positionierung

Neuer Slogan

Aus dieser neuen Positionierung heraus entwickelt Lünstroth einen Slogan, der genau diesen übergreifenden Nutzen verspricht: „Cobiax. weite Räume“

Neues Logo

Logoentwicklung

Logo verschlankt

Das bislang eingesetzte Logo ist schnell erkennbar und gut lesbar. Es drückt jedoch nicht die primären Nutzen der Cobiax Technologie aus: Gewichtsreduktion und elegantere Konstruktion.

Logoentwicklung: altes Logo
Logo bis 2018

Lünstroth entwickelt daher ein neues Logo, das jedoch ein eigenständiges Merkmal des bisher eingesetzten Logos übernimmt, um eine starke Wiedererkennung zu gewährleisten – die typische Verlängerung des X.

Interkulturelle Markenführung

Brand Design Entwicklung
transkulturell: duale Logoführung

kulturübergreifendes Brand Design

Für die Kommunikationsmittel entwickelt Lünstroth eine multinationale Verwendung des Logos und der Markentypik.

Während im asiatischen Raum das Unternehmenslogo traditionell im oberen Bereich des Kommunikationsmittels erwartet wird, ist die klassische visuelle Platzierung des Logo in westlichen Ländern im unteren Bereich gelernt.

Diese international unterschiedlichen Logoplatzierungen kombiniert die Lünstroth Markenagentur und entwickelt eine visuelle Markenführung mit zwei möglichen Logoplatzierungen, die auch kombinierbar sind.

Diese duale Logoplatzierung unterstützt auch eine schnelle Vertrauensbildung gegenüber der Marke, da sie insbesondere in „neuen“ Zielgruppen durch die gleich zweifache Ansicht des Logos in unterschiedlicher Gestaltung (positiv auf weiß und negativ auf Cobiax-Blau) schnell Bekanntheit aufbaut.

 

Stärkung des Markenwerts „Sicherheit“

Verstärkung des Markenwerts „Sicherheit“: Image-Video

Jede neue, revolutionäre Technologie trifft auf Skepsis: Warum vom bewährten abweichen? Ist die neue Technik so viel besser?

Im Falle der Cobiax-Hohlkörpertechnologien ist die Kernfrage: Ist die Technik genauso sicher wie eine Massiv-Decke?

Dieser Skepsis begegnet Lünstroth mit dem Verweis darauf, dass sich Hohlkörpertechnik seit Milliarden entwickelt hat und sich überall – auch in der Natur – millionenfach bewährt hat. Hohlkörper sind ein organisches, überlegenes Prinzip. Cobiax hat dieses Prinzip nicht neu erfunden, sondern für die Entwicklung moderner Bauweisen perfektioniert.

So bekommt die Marke eine historische Heimat und die Verwender können sich sicher sein, auf eine bewährte Technologie zu setzen. Zugunsten von Rentabilität, Standfestigkeit und Nachhaltigkeit.

Multinationale Website, amp-beschleunigt

Cobiax stärkt die internationale Präsenz der Marke und die hohe Verfügbarkeit der Cobiax Produktlinien weltweit.

Die Website – entwickelt und programmiert von Color & Code – besticht durch die durchgängige Amp-Programmierung auch für den Desktop-Bereich. 

Selbst aufwändige erklärende Animationen und Filmsequenzen laden ohne Latenz – alle Inhalte sind blitzschnell international verfügbar.

Das Brand-Design mit der typischen Winkelführung ist konsequent umgesetzt.

Design

Design

Der Schein sollte das Sein sein.

Lünstroth entwickelt Designlösungen als funktionale Komponente: Das Design muss die Geschichte erzählen. Dass es gut aussehen muss, ist hierbei eine zwingende Vorgabe, denn nur überzeugendes Design gibt den entscheidenden emotionalen Impuls.

Design entsteht in unterschiedlichen Phasen des Entwicklungsprozesses: In einer ersten Workshop- und Konzeptphase als Konzeptstudien (z.B. bei Optimierungen der Markenarchitektur von Unternehmensmarken oder bei der Entwicklung neuer Produktsortimente) und als Final-Design für die Umsetzung.

Konzeptstudie Design für ein Feinkostsortiment für den LEH

Lünstroth ist in unterschiedlichen Branchen zuhause und entwickelt designerische Lösungen für Feinkost- und Süsswarenprodukte, Technologien, Finanzunternehmen und Unternehmen in öffentlicher Hand und Verbände.

Generell wählen die Lünstroth Designer in der Konzeptphase einen technologieübergreifenden Ansatz: Es ist in erster Linie der Mensch, der Design wahrnimmt.

Package Design

Lünstroth entwickelt Package Designs für unterschiedlichste Einsätze. In stark umkämpften Regalen des LEH kommt es darauf an, dass Produkte sich gegenüber anderen Designs mit ihrem Facing durchsetzen.

In einigen Fällen sind es MeToos, die durch Form- und Farbwahl ihre Produkteigenschaften signalisieren müssen.

Als ganzheitlich orientiertes Unternehmen bindet Lünstroth schon im Designprozess die Interessen der Absatzmittler und des Herstellers in die Konzepte ein: Flächenproduktivität der Packungen, eine kostenoptimierte Produktion bei hoher Drehzahl im Abverkauf und eine optimierte Logistik bei der Regalbestückung sind Garanten für den nachhaltigen Erfolg in diesem umkämpften Markt.

Corporate Design

Es geht um mehr als nur das Corporate Design. Es geht um alle Merkmale eines Unternehmens, die zur Kennzeichnung und zur Abgrenzung dienen.

Und um sich von anderen Unternehmen im Wettbewerb  abzugrenzen, ist heutzutage mehr nötig, als nur ein ästhetisches Corporate Design vorweisen zu können. Eine kulturelle Identität muss entstehen und weiterentwickelt werden. Daher wird dieser Prozess nicht nur von Designern begleitet, sondern auch von Strategen – erst recht, wenn die Identität des Unternehmens als Motivationsinstrument für das (globale) Wachstum dienen soll.

Aus diesem Grund legt Lünstroth das Augenmerk nicht nur darauf, Designelemente zu optimieren und zu adaptieren, sondern ebenfalls auf die Unternehmenspositionierung im Wettbewerb. Nur so ist es möglich, einen möglichst trennscharfen USP zu entwickeln.

Dabei gilt jedoch, dass dieser nicht nur auf Produkte und Dienstleistungen übertragbar ist, sondern ebenso auf das Unternehmen als Dachmarke, die Stellung als Arbeitgeber und zur Abgrenzung von Wettbewerbern.

Durch den Einsatz zugunsten der kulturellen Identität und somit der Unternehmenswerte, entsteht eine positiv herausstechende Story des Unternehmens inklusive seiner Marke(n) und somit ein Marken-Mythos im besten Sinne.

Da sich die Wahrnehmungsweisen von Marktakteuren verändert haben, ist diese Story entscheidend, wenn es um die Ansprache der Zielgruppe und die Abgrenzung von Wettbewerbern geht.

Lünstroth kann auch in diesem Bereich auf langjährige Erfahrung zurückgreifen und bietet bei jedem Problem eine nachhaltig erfolgsorientierte Lösung.

Brand Design

Brand Design bei Lünstroth ist ein komplexer Prozess, der nicht nur die Gestaltung, sondern auch die Inhalte der Marke umfasst.

Das kann eine Erweiterung eines Corporate Identity Ansatzes sein, wenn es um die Stärkung einer Unternehmensmarke geht, aber auch den Relaunch einer Eigenmarke, die gegenüber den Industriemarken nicht mehr genug Kraft entwickelt.

 

In jedem Fall ist es ein Prozess, der nicht nur die Analyse der Wettbewerbsmarken und des Wettbewerbsumfelds umfasst, sondern auch die Entwicklung einer ganz besonderen Alleinstellung, die die Marke deutlich und positiv im Wettbewerbsfeld hervor hebt.

Webdesign

Website-Erstellung Rechtsanwalt

Website-Erstellung IT-Consultants

Video

Die Agentur entwickelt, dreht und produziert Videos für unterschiedliche Einsatzzwecke.
Das können Erklär- oder Produktvideos sein, Imagevideos für die mittelständische Industrie (Beispiel oben) oder Employer Branding Videos für HR-Divisions der Auftraggeber (Beispiel unten).