Markenentwicklung und Produktnamen

Seit mehr als 20 Jahren entwickelt Lünstroth rechtssichere Namings, Unternehmens- und Produktmarken.

Im Gegensatz zu den üblichen Produktbezeichnungen aus Ziffern und Buchstabenfolgen können griffige Produktbezeichnungen mit emotionalem Touch den Produkterfolg deutlich beschleunigen.

Im digitalen Zeitalter sind rechtlich geschützte Bezeichnungen wichtiger denn je: Nur Marken sichern das Monopol im Web und können so Wettbewerbsprodukte bei Internet-Suchen wirksam außen vor lassen. Schließlich sind über 90% aller Suchen im Internet textbasiert; Wortmarken spielen hier ihre Kraft aus.

Markenentwicklung Feinkost

für Kühlmann: Feinkost Sortimentsmarke für den LEH

Produktmarkenentwicklung

für Hella: Produktmarke Aftermarket

für den Zentralverband des Deuschen Baugewerbes | ZDB: Qualifikationsmarke für Mitgliedsbetriebe

Sortimentsmarkenentwicklung Automotive

für Hella: Sortimentsmarke für Zeitwert-Produkte

Unternehmensnamen Entwicklung

für Bruno Werner Schrankmöbel, dann werner works: Unternehmensmarke

Markenentwicklung Scheibenwischer

für Hella: Sortimentsmarke Scheinwischer

Feinkost: Markenagentur

für Kühlmann: Sortimentsmarke Feinkostsaucen

Entwicklung Technologiemarke

für Hella: Technologiemarke Kurven- und Abbiegescheinwerfer

Kreation Markenfamilie

für Stadtwerke Bielefeld: Tarifmarken-Familie

Software Markenentwicklung Naming

für Ceyoniq: Software-Marke Serversystem

Produktmarke Automotive

für Hella: Marke für Reifendruck-Kontrollsystem

Produktmarke Süsswaren

für Piasten: Sortimentsmarke Süsswaren

Entwicklung Unternehmensmarke

für Gran & Partner, dann Vialog: Unternehmensmarke

Handelsmarken | Private Label

Die Agentur entwickelt auch Eigenmarken und komplexe Eigenmarkenwelten für den Handel. Wir beschränken uns hierbei nicht auf die schlichte Markenentwicklung, sondern gestalten die rationale und emotionale Welt rund um die Marke und ihr Versprechen.

Der Aufbau von Markenwelten ist gerade dann wichtig, wenn die Eigenmarke nicht im unteren Preissegment platziert ist, sondern im Mittelpreis- und vor allem im Premium-Preissegment. Denn gerade in diesem Bereich ist es für Handelsmarken schwer, sich gegen die klassischen Marken durchzusetzen.
Lünstroth entwickelt hier Markenwelten, die den Vergleich zu klassischen Industriemarken nicht zu scheuen brauchen.
Eigenmarkendesign Safety Shoes
Beispiel Handelsmarke

Rechtssicherheit auch auf Export-Märkten

Wer Marken entwickelt, sollte die rechtlichen Kriterien für einen möglichst weitgehenden Schutz bis ins kleinste kennen. Denn Marken ohne großen Schutzumfang sind ohne Wert im Wettbewerb; sie sichern zwar die Benutzbarkeit, können jedoch ihre eigentliche Kraft (z.B. Blockade des Wettbewerbs im Internet) nicht nutzen.

Lünstroth berücksichtigt darum schon in der Entwicklungsphase die international unterschiedlichen Regeln für den späteren Markenschutz und bietet so ein Höchstmaß an langfristiger Rechtssicherheit.

Weitere Beispiele der Markenarbeit
Menü schließen