Kanzlei- und Praxis-Marketing

Die Zeiten, da Anwälte und Ärzte nur eine Visitenkarten brauchten, sind vorbei. Eine sinnvolle Vermarktung führt nicht zu einer höheren Auslastung, sondern vor allem zu einer besseren Auslastung.

Denn neben der Frage, ob man Mandanten oder Patienten hat, ist doch die eigentliche Fragestellung: Welche Patienten und Mandanten, möchten wir haben?

Und das ist der Grund, warum Anwälte und Ärzte zu einer Markenagentur kommen: Erst eine zielgerichtete Ansprache der Wunsch-Klientel führt zu einer Verschiebung der Mandanten- und Patienten-Segmente in die gewünschte Richtung.

Wir sprechen daher zunächst über die Ziele. Je nachdem, ob es um eine Anwaltskanzlei oder eine Arztpraxis geht, sind das entweder die Fachgebiete der Ärzte und Anwälte und die angestrebten Ziele.

Im Gegensatz zu rein betriebswirtschaftlich orientierten Unternehmen entsprechen die „Wunschkunden“ häufig nicht ökonomischen Vorgaben, sondern den Interessen und teilweise altruistischen Idealen der Kanzleien und Praxen.

Konzept und Strategie

Aufgrund rechtlicher Beschränkungen und unter Kostengesichtspunkten sind Social Media Kanäle und die Website die einzigen Kommunikationsmittel, deren Optimierung Sinn macht.

Daher konzentrieren wir uns auf diese Kanäle, optimieren die Findbarkeit und die Aktivitäten im Web auf die Zielmandanten und -Patienten und sorgen in den einschlägigen Multiplikatoren-Websites für eine Platzierung, wie sie den Wünschen der Kanzlei oder Praxis entspricht.

Kanzleimarketing

Hier ein Beispiel einer Kanzlei, für die die Markenagentur das Corporate Design optimierte und die Website gestaltet hat.

Die Suchmaschinenoptimierung ist abgestimmt auf die Fachgebiete der Anwälte und deren Einzugsgebiet.

Die Live-Ansicht

Weitere Beispiele der Markenarbeit
Shut