Was unterscheidet eine Markenagentur von einer WErbeagentur?

Eine Markenagentur stellt mehr Fragen als eine Werbeagentur.

Eine Werbeagentur nimmt das Briefing und entwickelt werbliche Maßnahmen. Entweder mit mehr oder weniger kreativer Freiheit oder streng als Umsetzung des Briefings in Wort und Visualität.

Eine Markenagentur wird – neben dieser reinen Umsetzung der Vorgaben – immer nach Lösungen suchen, die ein mögliches übergreifendes Ziel besser erreichen.

Eine Markenagentur denkt mit und breiter als eine Werbeagentur.

Welche Markenagentur ist zu empfehlen?

Die Suche nach einer optimalen Lösung ist eine Ergänzung der Marketing-Methoden auf Seiten des Auftraggebers durch die Kreativ-Methodik der Markenagentur.

Das setzt natürlich voraus, dass die Markenagentur sowohl die Marktsituation des Unternehmens als auch die wettbewerbs- und markenrechtlichen Bedingung der Märkte sehr genau kennt, um Chancen überhaupt wahrnehmen zu können.

Eine Markenagentur hat immer auch Marketing- und Strategie-Know-How an Bord.

Purpose Branding als Unternehmensphilosophie

Bei Lünstroth arbeiten darum nicht nur Konzeptioner, Texter und Grafiker, sondern auch Strategen, Soziologen und rechtssichere Berater.

Unterm Strich bringt das dem Kunden mehr Optionen, eine größere Auswahl an möglichen Marketing-Maßnahmen und Kommunikationsstrategien, aber vor allem die Sicherheit, das gewünschte Ziel auf effizientestem Weg zu erreichen.

Wie wir arbeiten
Wie aus der Werbeagentur eine Markenagentur wurde

Geschichte

Die Markenagentur hat eine lange Geschichte. Es begann 1994 mit einer strategischen...

Mehr dazu.
kreative Branding Agentur-Mitarbeiter

Teams

Wir halten nichts von Besserwisserei. Aber wir stellen Althergebrachtes immer wieder in...

Mehr dazu.

Arbeitsbeispiele

Bank-Spezialist: Die Markenagentur entwickelt Kampagne für die Volksbank.

Bank: BtoC

Die Volksbank bekommt ein neues Hauptquartier. Für diesen Anlass entwickelt...

Details