Business to Business als Kunstform

B to B ist eine Kunst.

Wer hier zuhause ist, weiß Qualität zu schätzen.

Das bessere Produkt zu haben, ist beruhigend. Aber wenn der Wettbewerber kostengünstig in Asien produzieren lässt, wird es Zeit, die bessere Qualität auch in der Kommunikation sicht- und erlebbar werden zu lassen.

Dafür gibt es uns.

Wir finden die rationale und emotionale Alleinstellung des qualitätsorientierten Unternehmens und unterstützt so den weltweiten Vertrieb der Produkte.

Die Agentur entwickelt einen roten Faden der Kommunikation, der Qualität auf den ersten Blick sichtbar werden lässt.

Business to Business wird immer noch von vielen Unternehmen als Pflicht-Kommunikation verstanden: Man macht es eben, da der Vertrieb Unterlagen benötigt und die einschlägige Fachpresse als kleine Gegenleistung für redaktionelle Berichte einige Anzeigen erwartet. (Das ist nicht böse gemeint, liebe Fachpresse. Wir alle müssen leben.)

Andere Unternehmen wissen, wo die Wertschöpfung erst richtig beginnt: beim Markenmehrwert.

Lünstroth begreift B-to-B-Kommunikation als werbliche Teil-Disziplin mit wesentlich höheren Anforderungen als sie die Verbraucher-Kommunikation stellt. Sie ist einerseits vielleicht weniger glamourös als breite Verbraucher-Kampagnen, wird darum von der einschlägigen Branchenpresse auch weniger wahrgenommen, aber sie ist andererseits auch ehrlicher und wesentlich wahrhaftiger: Sie dient der Kommunikation von Qualitätsprodukten und -dienstleistungen.
Zudem trifft sie – in einem wesentlichen Teilbereich – auf Zielgruppen, die sich auskennen und denen man kein X für ein U vormachen kann: den Facheinkäufern und Bereichsverantwortlichen. Dieser Zielgruppe kann und sollte man auch emotional begegnen – sie sind auch Menschen, aber eben Fachmenschen. Harte Fakten zählen durchaus und sind relevant für die Einkaufsempfehlung.
Wenn eine Werbeagentur die Ebene der reinen Emotionalisierung hinter sich lässt und sich um eine überzeugende Argumentation im fachlichen Bereich bemüht, gehört sie zu einer seltenen Spezies. Es ist dann eine Agentur, die sich mit den Produkten und Services ihrer Auftraggeber beschäftigt (und kompetent beschäftigen kann) und sich so von anderen Werbeagenturen abgrenzt. Wir sind stolz darauf, eine solche Markenagentur zu sein.

Zielgruppenansprache und -segmentierung

Bei B2B-Kommunikation liegt der Fokus auf der Ansprache von Unternehmen und Entscheidungsträgern, während B2C-Kommunikation sich an Endverbraucher richtet. Lünstroth kennt die spezifischen Bedürfnisse, Herausforderungen und Motivationen der B2B-Zielgruppe und entwickelt entsprechend segmentierte Kommunikationsstrategien.

Informationsbedarf und -tiefe

B2B-Kunden haben oft einen höheren Informationsbedarf und suchen detaillierte Informationen über Produkte, Dienstleistungen und Lösungen. Darum erstellen wir Inhalte, die diesen Bedarf adressieren und komplexe Botschaften klar und verständlich vermitteln.

Beziehungsaufbau und -pflege

B2B-Kommunikation zielt darauf ab, langfristige und vertrauensvolle Beziehungen zwischen Unternehmen aufzubauen und zu pflegen. Darum entwickeln wir Kommunikationsstrategien, die den Aufbau von Beziehungen unterstützen, z. B. durch personalisierte Ansprache, Networking-Events und After-Sales-Support.

Kaufentscheidungsprozess

Der Kaufentscheidungsprozess im B2B-Bereich ist oft komplexer und langwieriger als im B2C-Bereich, da mehrere Entscheidungsträger und Abstimmungsprozesse beteiligt sein können. Darum unterstützen unsere Kommunikationsstrategien diesen Prozess und sprechen die Stakeholder direkt und effektiv an.

Fachliche Expertise und Glaubwürdigkeit

B2B-Kommunikation erfordert eine hohe fachliche Expertise und Glaubwürdigkeit, da unsere BtoB-Kunden komplexe und technische Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Darum sind fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der jeweiligen Branche für uns als Markenagentur unverzichtbar, um gute Dienstleister und Partner zu sein.

Kanalwahl und -integration

Die Kanalwahl und -integration ist im Rahmen der B2B-Kommunikation deutlich unterschiedlich gegenüber der B2C-Kommunikation. Wir identifizieren die effektivsten Kanäle, um die B2B-Zielgruppe zu erreichen, wie z. B. Fachzeitschriften, Branchenkonferenzen, Business-Netzwerke und digitale Plattformen.

RoI und langfristiger Erfolg

Bei B2B-Kommunikation steht der RoI im Vordergrund, da Unternehmen einen klaren Nutzen und Mehrwert aus ihren Investitionen erwarten müssen. Wir entwickeln daher Strategien, die messbare Ergebnisse liefern und langfristigen Erfolg für unsere B2B-Kunden sicherstellen.

Rechtliche und regulatorische Anforderungen

B2B-Kommunikation bringt zusätzliche rechtliche und regulatorische Anforderungen mit sich, insbesondere in Branchen wie Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen und Technologie. Unsere Kommunikationsstrategien berücksichtigen die jeweiligen national geltenden Vorschriften in den Zielmärkten und minimieren rechtliche Risiken.

Arbeitsbeispiele

Markenseparation durch die Markenagentur

Markenverzweigung

Manchmal ist eine Marke zu breit gefächert - Sortimentslinien und...

Bank-Spezialist: Die Markenagentur entwickelt Kampagne für die Volksbank.

Bank: BtoC

Die Volksbank bekommt ein neues Hauptquartier. Für diesen Anlass entwickelt...

Webdesign Agentur

Webdesign: IT-Consulting

Für DDS-Consulting, führende IT-Consultants im norddeutschen Raum, entwickelt die Markenagentur...